Kontakt/Termine

  • Montag 12:00-18:00 Uhr
    Dienstag 10:00-18:00 Uhr
    Mittwoch 8:00-13:00 Uhr
    Donnerstag 09:00-18:00 Uhr
    Freitag 10:00-15:00 Uhr

  • Hierbei wird Ihr Tier einmal komplett orthopädisch und neurologisch durchgecheckt. Bitte nehmen Sie sich hierfür 45min bis 1h Zeit.
 Wir machen eine Anamnese, beurteilen Körperhaltung und Gangbild Ihres Haustieres und führen bei Bedarf neurologische Untersuchungen durch. Anschließend beinhaltet der erste Termin immer eine erste Behandlung als Start in die weiteren chiropraktischen/physiotherapeutischen Einheiten.

  • Die Anzahl der erforderlichen Therapien, um eine deutliche Besserung zu erzielen, variiert je nach Ursache und Individuum. In der Regel reichen 1-4 Behandlungen aus, um eine deutliche Besserung zu erlangen. Bei chronischen Erkrankungen wie Spondylosen, Arthrosen, Hüftgelenksdysplasien (HD), etc. ist eine Behandlung alle 1-6 Monate meist sinnvoll.

  • Wir stellen nach erfolgtem Ersttermin einen Therapieplan zusammen, der individuell an die Bedürfnisse Ihres Tieres angepasst ist. Die Dauer und Anzahl der benötigten Therapien ist je nach Grundproblem sehr unterschiedlich, aber in der Regel braucht es ca. 10 Behandlungseinheiten um eine deutliche Verbesserung zu erzielen. Neben den Behandlungen in der Praxis bekommen Sie auch „Hausaufgaben“ (das sind physiotherapeutische Bewegungsübungen, Massagen und Dehnungen) gezeigt, die Sie selbst zu Hause mit Ihrem Tier erarbeiten und so den Behandlungserfolg beschleunigen können.

     

    Für Termine auf dem Unterwasserlaufband beachten Sie bitte, dass das Fell Ihres Hundes sauber ist und er sich davor noch erleichtern konnte. Außerdem sollte Ihr Tier frühestens 2h vorher die letzte Fütterung erhalten haben.
Wenn Sie Befunde, wie z.B. Röntgenbilder, von Ihrem Haustierarzt bekommen haben, bringen Sie diese bitte mit.

  • Springt Ihre Katze nicht mehr auf den Kratzbaum, so wie früher oder ist sie langsamer und vorsichtiger geworden, wenn sie über Stiegen geht? Haben Sie das Gefühl sie überlegt länger, bevor sie sich auf das Sofa wagt, oder zieht sie sich vermehrt mit den Vorderbeinen hoch, anstatt einfach zu springen? Vielleicht fällt Ihnen auch eine veränderte Schwanzhaltung auf, oder Ihre Katze reagiert bei bestimmten Berührungen aggressiv oder scheu? Auch Katzen bekommen nach Unfällen oder im Alter Probleme mit ihrem Bewegungsapparat und sind in der Tierarztpraxis Stroheckgasse herzlich willkommen! Wir sind bemüht die Termine möglichst kurz und stressfrei zu gestalten, damit sich Ihr Stubentiger bei uns wohlfühlt. Zum ersten Termin bringen Sie daher bitte unbedingt Videos mit, auf denen man sieht, wie sich ihre Katze zu Hause im gewohnten Umfeld bewegt und welche Bewegungen ihr schwerer fallen. So können wir uns in der Praxis ein gutes Bild machen, denn die meisten Katzen sind in fremder Umgebung eher scheu und bewegen sich wenn dann nur geduckt und suchen das nächste Versteck. Den Stress wollen wir Ihrer Katze gerne ersparen.
    Viele der Therapien, die wir für Hunde anbieten, lassen sich auch bei Katzen sehr gut anwenden. Wir beraten Sie dazu gerne bei einem Ersttermin.

Termin buchen

Senden Sie uns eine Nachricht, oder rufen Sie uns an.

    Adresse
    Rögergasse 29/5-6 1090 Wien